Rund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake

Ferien für Körper, Geist und Seele: Auf dieser Entdeckungsreise lernen Sie die nepalesische Kultur kennen und Sie können Ihre Kenntnisse über die hinduistische und buddhistische Religion vertiefen. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie im Kathmandutal heilige Tempel, buddhistische Klöster, sehen Handwerkern und Künstlern bei der Arbeit "über die Schulter". 

Sie wandern im Annapurna-Nationalpark durch Gurungdörfer, vorbei an schönen Terrassen-Feldern und durch Wälder. Das Marsyandi -Tal ist von einer wunderbaren Bergkulisse umgeben. Hier erwartet Sie eine vielfältige Vegetation: Rhododendron- und Erlenwald, Tannen, Eichen, Birken sowie alpine Wiesen. Es ist die Heimat vieler Tiere. Einer der Höhepunkte der Reise ist der Tilicho Lake. Nach dem Trekking erwartet Sie ein Tag im schönen Pokhara und zur Entspannung ein Yoga & Ayurveda-Tag im Kathmandutal.


Reiseprogramm

01. Tag:
Flug nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft in Kathmandu
Sie werden am Flughafen der lebendigen Hauptstadt Nepals begrüßt. Transfer zum Ayurveda-Zentrum nach Patan. Nach der langen Reise haben Sie die Möglichkeit, eine wohltuende ayurvedische Massage zu genießen. Übernachtung im Ayurveda-Zentrum. 

3. Tag: Entdeckungstour im Kathmandutal: Bodnath, Pashupatinath, Patan

Am heutigen Vormittag erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Reiseleiter Ihre unmittelbare Wohngegend in Bodnath. In den vielen kleinen Läden herrscht geschäftiges Treiben. Nicht weit entfernt befinden sich zahlreiche Klöster sowie die große Stupa von Bodnath, das Zentrum des buddhistischen Lebens in Kathmandu. Ihre Gründung geht zurück auf das 5. Jahrhundert n. Chr. Mit einer Höhe von 36 Metern gehört die Stupa zu den größten ihrer Art. Sie wurde durch das große Erdbeben im Jahr 2015 beschädigt. Im Dezember 2016 konnte die vollständige Wiederherstellung der Stupa gefeiert werden. Buddhisten umrunden die Stupa im Uhrzeigersinn (Kora). Gern können Sie sich anschließen. 
Nach einem Mittagsimbiss besuchen Sie den Tempel von Pashupatinath, die Verbrennungsstätte und der heiligste Platz der Hindus im Kathmandutal.
Im Anschluss daran besichtigen Sie die Königsstadt Patan. Die Stadt entfaltete sich durch die Jahrhunderte zu einem religiösen wie weltlichen Mittelpunkt mit dem Durbar Square und seinen hinduistischen und buddhistischen Heiligtümern. Hier können Sie den Alltag der Menschen miterleben, insbesondere den der Kunsthandwerker. Sie besuchen Sehenswürdigkeiten wie die Tempel Kumbhesvara, Kwa Bahal und Mhabauda, auf Wunsch weitere Stätten. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, im schönen Restaurant im Patan-Museum nepalesische Köstlichkeiten zu genießen. Später kehren Sie nach Bodnath zurück und übernachten dort.

4. Tag: Fahrt nach Bhulbhule-Syange (840 m)
Nach dem Frühstück reisen Sie gemeinsam mit unserem Sherpa/Guide nach Bhulbhule-Syange. Die Fahrt dauert ca. 8 Stunden. Dabei können Sie die vorbeiziehende subtropische, Gebirgslandschaft genießen. Sie passieren die Flusstäler des Trisuli und Marsyandi, folgen dem Marsyandi Khola und fahren durch Städte und Dörfer sowie vorbei an Reisterrassenfeldern. Die Himalaya-Riesen Manaslu, die Annapurna-Gruppe und den Ganesh Himal werden Sie während der Fahrt immer wieder entdecken. Übernachtung in einer Lodge in Bhulbhule-Syange. 

5. Tag: Dharapani (1.870 m)
Das Trekking beginnt: Sie laufen durch das fruchtbare Tal des Marsyandi Khola, an Reis-, Mais- und Hirsefeldern vorbei, die Berge des Himalaya im Blick. Gebetsfahnen und Manimauern säumen den Weg. Auf einer Höhe von ca. 3.000 m beginnt der Nadelwald. Übernachtung in einer Lodge in Dharapani. Dauer der Wanderung: 6 - 8 Stunden mit ca. 1.100 m Aufstieg und 350 m Abstieg. 

6. Tag: Chame (2.690 m)
Sie wandern weiter in Richtung Manaslu. In den Dörfern können Sie mit den Menschen ins Gespräch kommen. Übernachtung in einer Lodge in Chame. Dauer der Wanderung: 6 - 8 Stunden mit 900 m Aufstieg und 450 m Abstieg. 

7. Tag: Pisang (3.200 m)
Das Tal weitet sich und geht in ein wunderschönes Hochtal über. Die Luft wird kühler. Der Blick auf die Nordseite des Annapurna ist überwältigend. Riesige Gletscher und Eisbrüche winden sich ins Tal. Übernachtung in einer Lodge in Pisang. Dauer der Wanderung: 5 - 6 Stunden mit 940 m Aufstieg und 220 m Abstieg. 

8. Tag: Manang (3.540 m)
Heute folgen Sie dem Höhenweg, die Berge im Blick: Das Annapurna-Massiv, der Tilicho Peak und der 
Gangapurna beeindrucken. Außerdem können Sie ein mehrere Jahrhunderte altes Kloster auf dem Weg, im Dorf Braga, besuchen. Übernachtung in einer Lodge in Manang. Dauer der Wanderung: 6 Stunden, Gehzeit mit 850 m Aufstieg und 340 m Abstieg. 

9. Tag:Ruhetag Manang
Manang Ruhetag Dieser Tag dient der Akklimatisierung und dem Entspannen. Zeit für die Erkundung des Dorfes. Falls Sie dennoch wandern möchten, können 
Sie zu einem Gletschersee unter dem Gangapurna laufen. Übernachtung in einer Lodge in Manang. 

10. Tag: Sheree Kharka (4.025 m)
Sie verlassen die übliche Trekkingroute und steigen dem Marsyandi Tal in Richtung Tilicho-See entgegen. Der Gletscher des Annapurna zeigt sich von seiner wunderbaren Seite. Unsere Lodge befindet sich auf einer Hochalm. Übernachtung in der Lodge in Sheree Kharka. Dauer der Wanderung 5 Stunden mit 570 m Aufstieg und 100 m Abstieg. 

11. Tag: Sheree Kharka - Basislager des Tilicho Lake (4.265 m)
Genießen Sie die Einsamkeit und Stille des Marsyandi Tals. Auch hier spüren Sie intensiv die Atmosphäre der Bergwelt des Himalaya. Sie übernachten in einer Lodge im Basislager des Tilicho Lake. Dauer der Wanderung 5 Stunden mit 570 m Aufstieg und 330 m Abstieg. 

12. Tag: Tilicho-Lake (4.980 m)
Vor Sonnenaufgang beginnen Sie die heutige Etappe Ihrer Wanderung. Die wunderschöne Landschaft entschädigt Sie für die Anstrengung des Laufens. Die Umgebung gleicht einer Eiswüste samt Bergen. Damit ist ein weiterer Höhepunkt Ihrer Wandertour erreicht. Übernachtung in einer Lodge am Tilicho Lake. Dauer der Wanderung: 9 Stunden mit 950 m Aufstieg und 950 m Abstieg. 

13. Tag: Yak Kharka (4.120 m)
Vom Tilicho-Lake steigen Sie auf nach Upper Kangshar und wechseln hinüber ins Kone Khola. Sie kommen zurück auf den Weg der klassischen Annapurna Runde. Die Hochalm Yak Kharka liegt sehr schön. Das heutige Bild wird von grünen Wiesen mit Yaks und Pferden geprägt. Übernachtung in einer Lodge in Yak Kharka. Dauer der Wanderung: 7 Stunden mit 410 m Aufstieg und 470 m Abstieg. 

14. Tag: Thorong Phedi (4.450 m)
Heute führt Sie der Weg ganz allmählich nach Thorong Phedi, dem Ausgangspunkt für die Passüberschreitung. Übernachtung in einer Lodge in Thorong Phedi. Dauer der Wanderung: 4 Stunden mit 570 m Aufstieg und 150 m Abstieg. 

15. Tag: Thorong La (5.460m) nach Muktinath (3.780m)
Am frühen Morgen, vor Sonnenaufgang, steigen Sie über Geröll und Moränengestein steil bergauf. Auf dem Thorong La erleben Sie den Sonnenaufgang. Die Bergspitzen leuchten. Die Gebetsfahnen wehen und Sie genießen eine wunderbare Aussicht, u. a. auf den Annapurna, Gangapurna und das Kali- Gandakhi-Tal. Nach einem teilweise steilen Abstieg erreichen Sie den für Hindus als auch für Buddhisten bedeutenden Pilgerort Muktinath. Übernachtung in einer Lodge in Muktinath. Dauer der Wanderung: 10-12 Stunden mit 1.090 m Aufstieg und 1.750 m Abstieg. 

16. Tag: Muktinath Ruhetag
Dieser Tag dient der Entspannung.
In Muktinath können Sie die Rituale der Gläubigen beobachten und selbst daran teilnehmen. Sie haben u. a. die Möglichkeit, „Mumuniksetra“ – den „großen heiligen Ort der 108 Quellen“ und den Tempel des Heiligen Feuers zu besuchen. In Letzterem verbinden sich austretende Erdgase mit dem Sauerstoffgehalt der Luft zu einem brennbaren Gemisch. Sie können mit den Menschen ins Gespräch kommen und haben die Möglichkeit zur Meditation bzw. die Wanderung der vergangenen Tage Revue passieren zu lassen. Sie können die Zeit beim Spazierengehen sowie bei gutem Essen und Kaffee genießen. Übernachtung in einer Lodge in Muktinath. 

17. Tag : Jharkot (3.550 m) - Jomosom(2.750 m)
Heute steigen Sie ab ins Kali Gandaki Tal. Die Trekkingetappe führt Sie über Jharkot auf 3.550 m mit Bauten von kulturhistorischer Bedeutung. Die Entstehung der Sakya-Gompa von Jharkot wird auf das 15. Jahrhundert datiert. Im Zentrum des Ortes befindet sich ein großer Gebetszylinder. An manchen Fenstern und Türen Jharkots kann man aufgrund der Holzschnitzarbeiten die großartige Vergangenheit des Ortes erahnen. Weiter wandern wir ca. 6 Stunden nach Jomsom. Übernachtung in einer Lodge jomsom.

18. Tag: Pokhara
Am Morgen fliegen Sie von Jomsom nach Pokhara. Dort angekommen, steht Ihnen der Tag in der schönen Stadt am Fewa-See zur freien Verfügung. Sie können z. B. am Ufer des Sees spazieren gehen, eine Ruderbootfahrt unternehmen oder in den vielen kleinen Geschäften einkaufen. Übernachtung in einem Hotel in Pokhara. 

19. Tag: Fahrt von Pokhara nach Kathmandu; Weiterreise nach Patan
Nach dem Frühstück reisen Sie mit dem Touristenbus von Pokhara nach Kathmandu, dann weiter ins Ayurveda-Zentrum nach Patan. Einführung in das Zentrum. Übernachtung.

20. Tag: Yoga und Ayurveda in Patan
Heute genießen Sie ein eintägiges Yoga- und Ayurveda-Programm in Patan. Dieses beinhaltet:

  • Yoga
  • Relaxation Kayabhyanga - (Vollkörpermassage)
  • Sirobhyanga - (Kopfmassage)
  • Mukhabhyanga (Gesichtsmassage) mit Kräuter Maske
  • Siro Dhara - (Öl-Stirnguß)
  • Sarvanga Sveda (Vollkörperdampfbad)

Vor, nach oder zwischen den Behandlungen können Sie auf der Dachterrasse des Zentrums entspannen oder die nähere Umgebung mit Cafés und keinen Einkaufsmöglichkeiten erkunden.

21. Tag: Rückflug  

Transfer zum Flughafen in Kathmandu.


 
Inklusive / Exklusive
Inklusive

  • Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück in Kathmandu, Pokhara;
  • Übernachtung in Lodges im Doppelzimmer während des Trekkings mit Vollpension (ohne Getränke);
  • Inlandsflug Jomsom – Pokhara sowie erforderliche Transfers;Transfer von Kathmandu nach Bhulbhule-Syange im Privat-Pkw;
  • Transfer von Pokhara nach Kathmandu mit dem Touristenbus;
  • Trekkingpermit;
  • Nationalparkeintritt;
  • Englischsprachiger Reiseleiter in Kathmandu;
  • englischsprachiger Sherpa/Guide;
  • Ein Tag Ayurveda Behandlung in Patan im Doppelzimmer mit Vollpension;
  • Betreuung durch unsere lokale Agentur in Nepal.

Exklusive

  • Internationaler Flug;
  • Mittagessen und Abendessen (außer beim Trekking) sowie Getränke und Alkohol;
  • Visumkosten für Nepal ca. US$ 45,00 (Gültigkeit 30 Tage ab Ausstellungsdatum); 
  • Gegenstände persönlicher Natur, wie Trinkgeld etc.
  • Gern stellen wir für Sie auf Wunsch ein Einzelzimmer zur Verfügung 
  •  Einzelzimmer Aufpreis Euro 280,00. 

Auf Wunsch buchen wir für Sie auch ganz bequem den internationalen Flug nach Kathmandu. Wir recherchieren für Sie die infrage kommenden Optionen und bieten Ihnen den Flug zum Internet-Tarif inklusive einer Servicegebühr an. Die Flugpreise ändern sich mehrmals am Tag und sind abhängig von der Nachfrage.

 
Preis

Reise-Nr. Teilnehmerzahl Termine Titel Preis
ART  09 1 - 16 07.10 - 27.10. 2017 Rund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake € 1.798,00
ART  10 1 - 16 04. - 11. - 24. 11. 2017 Rund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake € 1.798,00
ART  11 1 - 16 03. - 03. - 23.03. 2018 PRund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake € 1.798,00
ART  12 1 - 16 07.-04. - 27.04.2018 Rund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake € 1.798,00
     ab 2 Personen jederzeit  möglich Rund um den Annapurna inklusive Trekking zum Tilicho Lake ab € 1.798,00